Sport und Bewegung

Rugby, eine Sportart, die wir nicht empfehlen. (Bild unter Creative Commons Lizenz von Frederic Humbert)
Rugby, eine Sportart, die wir nicht empfehlen. (Bild unter Creative Commons Lizenz von Frederic Humbert)

Sie sollten sich täglich bewegen. Wenig intensiven Sport, zum Beispiel Spazierengehen oder Tanzen, sollte man mindestens eine Stunde pro Tag ausüben. Bei sehr intensivem Sport, zum Beispiel Intervalltraining, genügen zwanzig Minuten pro Tag. Es ist sehr wichtig, dass Sie Sportarten auswählen, die Ihnen Spass machen, damit Sie die Trainingseinheiten täglich absolvieren. Wählen Sie Sportarten aus, bei denen das Verletzungsrisiko gering ist, insbesondere sind das Sportarten bei denen es keine Körperkontakte gibt, wie im Tennis.

Für intensive Trainingseinheiten müssen die Muskeln während ungefähr zehn Minuten aufgewärmt werden. Damit wird das Risiko einer Zerrung erheblich reduziert. Denn falls Sie verletzt oder krank sind, sollten Sie nur eingeschränkt oder gar nicht trainieren, ansonsten schaden Sie Ihrer Gesundheit.

Besonderen Wert sollten Sie auf eine gute Ausrüstung legen, um die Verletzungsgefahr bei einem Unfall zu minimieren.

Wir wissen, dass es schwierig ist, jeden Tag mindestens eine Stunde Sport zu treiben. Aber die riesigen Vorteile für Ihre Gesundheit sind wissenschaftlich unbestritten. Zur Erleichterung können Sie kleine Trainingseinheiten in den Alltag einbauen: Wenn Sie mit dem Auto zum Arbeitsort fahren, parken Sie nicht unmittelbar bei Ihren Arbeitsort, sondern vorher, damit Sie den Rest des Weges zu Fuss gehen können.

Ueberlegen Sie, wie Sie Sport am besten in den Arbeitsalltag integrieren können.

Kontakt

Telefon

+41 (0)44 241 43 90

Fax

+41 (0)44 241 48 87

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo - FR

08:00 bis 19:00 Uhr

Sa

09:00 bis 18:00 Uhr